Klassik im Kino - Saison 2017/18

AUF DER INTERNATIONALEN KLASSIK-BÜHNE SPIELT EUROPA DIE ERSTE GEIGE

Es ist schon verrückt. Während sich die Mehrheit der Briten in Brexit-Hoffnungen sonnt und der amerikanische Präsident sein „America first“ in die Welt ruft, werden vor allem Mozart und die italienischen Komponisten auf den großen Bühnen der englischsprachigen Welt grandios gefeiert.

mehr lesen

Thomas Jesatko im Gespräch

DEM OPERN-STAR IST DAS KLASSIK-KINO WERBUNG FÜR'S THEATER

Thomas Jesatko ist am Mannheimer Nationaltheater so etwas wie eine Institution: Der Bassbariton hat fast alle Mozart-Partien seines Faches gesungen, ebenso Pizarro, Caspar, Escamillo, Bösewichter, Jochanaan, Orest, Barak, Holländer, Biterolf, Telramund, Fasolt, Alberich, Wotan/Wanderer, beide im gesamten Ring, Kurwenal, Sachs, Klingsor, Falstaff u.v.m.. Er ist Gast bei renommierten Festivals und singt an Bühnen wie bei den Bayreuther Festspielen, in Zürich, Basel, München, Stuttgart, Köln, Hannover, Leipzig, Dresden, Santiago de Chile, Madrid und Kopenhagen. 2016 wurde er in Mannheim mit dem Titel "Kammersänger" geehrt. CARPET ROUGE hat ihn getroffen und auch nach Klassik im Kino gefragt.

Foto: Hans Jörg Michel

mehr lesen

Diese Klassik-Saison werden Sie lieben

BESONDERS ATTRAKTIV FÜR DAS MANNHEIMER PUBLIKUM –MET WAGT SICH AN WAGNER UND MOZART

Bei Draufsicht auf die Klassik-Saison 2016/2017 in den Mannheimer Film-Palästen CinemaxX und Cineplex springt einem ein Gedanke an: die Mannheimer werden dieses Programm lieben. Denn die großen Opern-Bühnen der Welt scheinen ihre Liebe zu Richard Wagner und zu Wolfgang Amadeus Mozart neu entdeckt zu haben.


mehr lesen

Burkhard C. Kosminski gibt Antworten

DIE STADT IST DURCHAUS VERWÖHNT

Burkhard C. Kosminski ist bereits seit 2006 am Nationaltheater, zuerst als Schauspieldirektor sowie auch als Schauspielintendant und Betriebsleiter. Nach nun fast 10 Jahren in Mannheim scheinen ihm die Stadt und Ihre Menschen zu gefallen. CARPET ROUGE fragte ihn zu aktuellen Fragen des Theaters in der Stadt, auf den Bühnen und auf der Leinwand.

mehr lesen